Das Buch–Buch. Über das Verlegen

Im Kamingespräch zwischen Journalistin und Herausgeberin Alexandra Rotter und Elmar Weixlbaumer, Unternehmer, Verleger, Autor und Gründer/Leiter der Goldegg-Medienakademie und mir wird über die österreichische Verlagsszene, die Verwendung und Zukunft von e-Books und über Amazon diskutiert. Dabei erklären beide Studiogäste, warum es eigentlich nicht so schwer sei, Verleger zu werden, aber umso schwerer, als ein solcher zu bestehen. Im Vordergrund des Gespräches steht das Buch – herausgegeben von Alexandra Rotter, Daniel Resch und Alexander Groh – mit dem Titel „Das Buch–Buch. Über das Verlegen“, das aus gesammelten Texten und Sichtweisen diverser Autoren besteht und einen geistreichen sowie unterhaltsamen Einblick in Bücher, Autorenmeinungen und Verlegeransichten gibt.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe