Derzeit auf Okto

Nächste Sendungen

  • Er ist wieder da: der Reggae und Dancehall Künstler aus Wien Cloud Tissa präsentiert sein neustes Album "Survival 99" im Rahmen vob Afrika Star Parade bei DJ Willy M. Nach mehr als 300 Konzerten und 2 Alben ist nun die Zeit für seinen dritten Longplayer „Survival 99“ gekommen, welcher eine Reihe an Geschichten und Erfahrungen aus aller Welt erzählt. Das neue Album beinhaltet verschiedene Lebensanschauungen, die durch eine Reise der Liebe, Entdeckung, Weisheit und Überlebensdrang gewonnen wurden.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 08:00
  • Ein wertvolles Zeitdokument aus den Jahren 1979 und 1980: Nach einer Idee von Isolde Jurina hat Franz Xaver Schmid damals zwölf Künstlerinnen filmisch verewigt - und zwar mittels einer Super 8 Kamera. Art Movement zeigt nun ausgewählte Szenen über vier der zwölf Frauen. Zwar lässt die technische Qualität der Aufnahmen inzwischen zu wünschen übrig, der Film ist aber nichts desto trotz äußerst sehenswert. Denn teilweise zählen die gezeigten Künstlerinnen heute bereits zur Kunstgeschichte.
  • Nach Nikolaus Scheibners Gedicht "Auf der Hand" wenden wir uns den Vorzügen des Popos zu. Dieser vermag nicht nur angenehme Sitzflächen zu schaffen sondern eignet sich auch ganz vorzüglich für eine wackelige Performance. Abschließend empfielt Fritz in einer neuen Ausgabe der edlen Dichtung: Schreit!
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 09:00
  • Traditionelle Klänge aus der Andenregion Drei Musiker aus Peru spielen klassisch südamerikanische Musik bis zu afro-peruanischen Rhythmen im Rahmen eines Weihnachts- konzertes im Kulturzentrum HOF im Linzer Donauhafengebiet. Die Darbietung umfasst verschiedene Genres typisch einheimischer Musik über die Geburt Christi bis jener, die bei Festen in den Ländern auf der südlichen Erdhalbkugel die Lebensgrundlage der Bevölkerung in den hochgelegenen Gebirgsregionen bilden. Dazu gibt der Leader der Gruppe „TAMALITO CONNECTIONS“, Ricardo Quiñonez, Einblick in das harte Leben der Bevölkerung und deren kulturellen Gepflogenheiten. Ricardo Quiñonez, Gitarre, Panflöte | José Miranda, Charango, Panflöte,Gitarre | Lupo Concha, Trommel, Bombo, Gitarre.
  • Die Sendung der gleichnamigen Wiener HipHop-Formation bringt Freestyle-Rap als interaktive Show ins Fernsehen! Anstatt sich nur passiv berieseln zu lassen, bestimmt das Publikum, wohin die Reise geht. Denn die ZuseherInnen sind eingeladen, unter www.clubdermenschen.at Worte zu spenden. Die RapperInnen bauen diese dann in ihre Improvisationen ein. Untermalt wird all das von stampfenden HipHop-Rhythmen, aufgelegt von Dr. Drunkadelic und DJ Phlow.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 10:00
    • Dienstag, 23.10.2018, 08:00
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst! Diskussion mit (v.l.n.r.) Maurício Ianês, Veza Fernández, Denise Kottlett moderiert von Stefanie Sourial.
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Das Unterhaltungsmagazin taucht ein in das Nachtleben der ex-jugoslawischen Community in Wien, begleitet Kultur- und Konzertveranstaltungen mit der Kamera und lässt auch das Publikum vor dem Fernsehschirm kräftig mitfeiern. Für kulinarische Hochgenüsse sorgen Profi-KöchInnen aus der Community, denen Moderator Boban Buligović regelmäßig Tipps und Geheimnisse der Balkanküche entlockt.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 12:00
    • Dienstag, 23.10.2018, 04:15
    • Dienstag, 23.10.2018, 10:00
    • Mittwoch, 24.10.2018, 08:00
    • Donnerstag, 01.11.2018, 01:15
    • Donnerstag, 01.11.2018, 05:50
    • Donnerstag, 01.11.2018, 18:00
    • Freitag, 02.11.2018, 16:00
    • Freitag, 02.11.2018, 23:35
  • Irgendwo zwischen Shoegaze und Pathos-Pop haben Yesterday Shop ihr zweites Album "Parodos" untergebracht. Das funktioniert auch im intimen Radiostudio wunderbar. Was die Jungs sonst noch so alles machen und was Bonaparte davon hält, erfahren wir in der Popsession.
  • Erich führt uns im Restaurant zum goldenen Bären durch's jährliche Fastenbrechen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 13:30
    • Dienstag, 23.10.2018, 05:50
    • Dienstag, 23.10.2018, 11:30
    • Mittwoch, 24.10.2018, 09:30
  • "Es ist wieder Donnerstag" Der Start war mit 20.000 TeilnehmerInnen am Ballhausplatz in Wien, zahlreichen RednerInnen und KünstlerInnen sehr eindrucksvoll.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 14:00
    • Montag, 22.10.2018, 23:10
    • Dienstag, 23.10.2018, 12:00
    • Mittwoch, 24.10.2018, 04:20
    • Mittwoch, 24.10.2018, 10:00
    • Donnerstag, 25.10.2018, 08:00
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Deine fünf Minuten auf Okto!
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 15:45
    • Dienstag, 23.10.2018, 00:55
    • Dienstag, 23.10.2018, 13:45
    • Mittwoch, 24.10.2018, 06:05
    • Mittwoch, 24.10.2018, 11:45
    • Donnerstag, 25.10.2018, 09:45
  • Anlässlich ihres Wien-Konzerts trifft Latino TV Moderatorin Ana María die brasilianische Singer-Songwriterin Célia Mara zum Interview. In der Rubrik "Gente Latino TV" wird die neue Kunst-Konditorei "Bailore"und ihr Team vorgestellt. Außerdem: Der mexikanische Künstler Eric de Luna erzählt, was ihn an der Ästhetik des "Día de los Muertos" inspiriert und beim Calle Libre - Austrian Street Art Festival - erfahren wir vom salvadorianischen Künstler Renacho Melgar mehr über die Kunstform der "Street Art".
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 16:00
    • Dienstag, 23.10.2018, 14:00
    • Dienstag, 23.10.2018, 23:10
    • Mittwoch, 24.10.2018, 12:00
    • Donnerstag, 25.10.2018, 02:45
    • Donnerstag, 25.10.2018, 04:20
    • Donnerstag, 25.10.2018, 10:00
    • Freitag, 26.10.2018, 08:00
  • Ein musikalischer Act – einmal pro Monat – 12 Minuten lang zu Gast im Okto-Studio.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 16:30
    • Dienstag, 23.10.2018, 14:30
    • Dienstag, 23.10.2018, 23:40
    • Mittwoch, 24.10.2018, 12:30
    • Donnerstag, 25.10.2018, 04:50
    • Donnerstag, 25.10.2018, 10:30
    • Freitag, 26.10.2018, 08:30
  • Hier bist Du richtig! beschäftigt sich mit praktisch allem. Über dualistische Ansätze werden die Metaphern der heutigen Kulturlandschaft durch alle zur Verfügung stehenden Mangeln gedreht. Der Sozialdarwinismus der postdekadenten Gesellschaft wird seziert. Gleichzeitig wird die musikalische Welt von Wellen und Teilchen sichtbar. Und auch hier begegnen uns reichlich Dualismen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 16:45
    • Dienstag, 23.10.2018, 14:45
    • Dienstag, 23.10.2018, 23:55
    • Mittwoch, 24.10.2018, 12:45
    • Donnerstag, 25.10.2018, 05:05
    • Donnerstag, 25.10.2018, 06:20
    • Donnerstag, 25.10.2018, 10:45
    • Freitag, 26.10.2018, 08:45
  • Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Wiener Hard-Rock-/Groove-Metal-Band blicken wir unter anderem auf dem Nova Rock 2018 und im Gasthaus zum Mittelpunkt der Welt auf die Geschichte der Band zurück.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 17:00
    • Dienstag, 23.10.2018, 15:00
    • Mittwoch, 24.10.2018, 00:10
    • Mittwoch, 24.10.2018, 13:00
    • Donnerstag, 25.10.2018, 03:50
    • Donnerstag, 25.10.2018, 05:20
    • Donnerstag, 25.10.2018, 11:00
    • Freitag, 26.10.2018, 09:00
  • Sit Down Comedy mit Harald Schmutzig und Special Guest Mr. Trumpl. Warum Joghurtkultur nichts mit Amerika zu tun hat, erfahren sie hier. Das Wahrzeichen der Stadt Wien, der Stephansplatz stinkt nach Kotze? Dem gehen die Außen Reporterin Sandra Müller und die Kipp Flash Redaktion auf den Grund und suchen die Quelle und die Ursache für den Gestank. Was ist dran an den Gerüch (t) en? Der Häuptling der Hommanschen kann vor lauter Aufregung nicht mehr in Ruhe meditieren und zieht Bilanz mit dem Herausforderer aus dem Osmanischen Reich. Prominent im Prominentenzimmer. Mit Samira Dezaki, Pool Dancerin und Rapperin in der Kelleruntergrund Szene Wiens. Neues Produkt von Stone Experte Neandy. Heute wird präsentiert, das neue Stone Book Air. Die geschulten Galeristen im Kunstformat Galerie Mühlschlegel präsentieren Bilder zu Schnäpchenpreisen.“ Sit down Comedy Show Nr.2 Kipp Flash – Es stinkt zum Kotzen am Stephl Häuptling der Hommanschen – Eifersucht Prominentenzimmer – Samira Dezaki Neandy – Stone Book Air Galerie Mühlschlegel – Kunst schafft Welten
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 17:30
    • Dienstag, 23.10.2018, 15:30
    • Mittwoch, 24.10.2018, 00:40
    • Mittwoch, 24.10.2018, 13:30
    • Donnerstag, 25.10.2018, 05:50
    • Donnerstag, 25.10.2018, 11:30
    • Freitag, 26.10.2018, 09:30
  • … was heavily influenced by hiphop,breaks and reggae musik,later he started playing drum n bass in some clubs in upper austria,vienna,germany and he is active since 1999.
  • Die letzte Folge des immanenten Kunstprojektes #JoPhiGURU findet am 22. Oktober 2018, zwischen 19 und 20 Uhr, statt. LIVE auf Okto & FS1 im Programm.
  • Das mehrsprachige Magazin der afrikanischen Community in Wien.
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • "Es ist wieder Donnerstag" Der Start war mit 20.000 TeilnehmerInnen am Ballhausplatz in Wien, zahlreichen RednerInnen und KünstlerInnen sehr eindrucksvoll.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 14:00
    • Montag, 22.10.2018, 23:10
    • Dienstag, 23.10.2018, 12:00
    • Mittwoch, 24.10.2018, 04:20
    • Mittwoch, 24.10.2018, 10:00
    • Donnerstag, 25.10.2018, 08:00
  • Nahe dem Wiener Hauptbahnhof entsteht ein hochinteressantes Wohnprojekt namens Gleis 21. Im Frühjahr 2019 soll das Wohn- und Kulturhaus fertig werden und ab September 2019 wird der Vorhang dann für Kino, Konzerte, Theater, Tanz und Kleinkunst, aber auch für Seminare, Feiern aufgemacht. In der Medienwerkstatt, die neben dem Veranstaltungssaal im Erdgeschoß liegt, werden Medienprojekte - in Kooperation mit Okto und Radio Orange - veranstaltet. Nun wird via Startnext-Plattform für technische und akustische Ausstattung des Raums gefundet.
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Am 1. und 2. Juni verwandelten sich die TQW Studios für 48 Stunden in eine Plattform von und für queer-feministische Künstler_innen. S_P_I_T_ vereint eine vielschichtige Auswahl queerer Performancekunst aus Wien und darüber hinaus. Eine Invasion ausdifferenzierter Körpersprachen gegen ein global politisch aggressives Klima. Das Festival tritt gegen die Kolonisierung unserer Körper und Gehirne an. Mit Workshops, Diskussionen, intimen Performances, Installationen, Reflexionen, Lectures und nicht zuletzt Partys schließt S_P_I_T_ queere Allianzen, erneuert sich und breitet sich aus – queer as fuck! Seht selbst!
  • Deine fünf Minuten auf Okto!
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 15:45
    • Dienstag, 23.10.2018, 00:55
    • Dienstag, 23.10.2018, 13:45
    • Mittwoch, 24.10.2018, 06:05
    • Mittwoch, 24.10.2018, 11:45
    • Donnerstag, 25.10.2018, 09:45
  • Das mehrsprachige Magazin der afrikanischen Community in Wien.
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Das Unterhaltungsmagazin taucht ein in das Nachtleben der ex-jugoslawischen Community in Wien, begleitet Kultur- und Konzertveranstaltungen mit der Kamera und lässt auch das Publikum vor dem Fernsehschirm kräftig mitfeiern. Für kulinarische Hochgenüsse sorgen Profi-KöchInnen aus der Community, denen Moderator Boban Buligović regelmäßig Tipps und Geheimnisse der Balkanküche entlockt.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 12:00
    • Dienstag, 23.10.2018, 04:15
    • Dienstag, 23.10.2018, 10:00
    • Mittwoch, 24.10.2018, 08:00
    • Donnerstag, 01.11.2018, 01:15
    • Donnerstag, 01.11.2018, 05:50
    • Donnerstag, 01.11.2018, 18:00
    • Freitag, 02.11.2018, 16:00
    • Freitag, 02.11.2018, 23:35
  • Irgendwo zwischen Shoegaze und Pathos-Pop haben Yesterday Shop ihr zweites Album "Parodos" untergebracht. Das funktioniert auch im intimen Radiostudio wunderbar. Was die Jungs sonst noch so alles machen und was Bonaparte davon hält, erfahren wir in der Popsession.
  • Erich führt uns im Restaurant zum goldenen Bären durch's jährliche Fastenbrechen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 13:30
    • Dienstag, 23.10.2018, 05:50
    • Dienstag, 23.10.2018, 11:30
    • Mittwoch, 24.10.2018, 09:30
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Die Sendung der gleichnamigen Wiener HipHop-Formation bringt Freestyle-Rap als interaktive Show ins Fernsehen! Anstatt sich nur passiv berieseln zu lassen, bestimmt das Publikum, wohin die Reise geht. Denn die ZuseherInnen sind eingeladen, unter www.clubdermenschen.at Worte zu spenden. Die RapperInnen bauen diese dann in ihre Improvisationen ein. Untermalt wird all das von stampfenden HipHop-Rhythmen, aufgelegt von Dr. Drunkadelic und DJ Phlow.
    Wiederholungen am
    • Montag, 22.10.2018, 10:00
    • Dienstag, 23.10.2018, 08:00