kurz & gut

Hubert Sielecki ist ein vielseitiger und gut vernetzter Künstler, der sich seit Jahren sowohl in seinem eigenen Schaffen als auch als Lehrer, Kurator und Förderer mit dem Animationsfilm auseinandersetzt. Mit "kurz und gut" will er seine Faszination für die inhaltliche Vielfalt und den künstlerischen Formenreichtums des Genres teilen und seinem Publikum Sonntag für Sonntag Kurzfilme ins Haus liefern, die nirgends sonst zu sehen sind; exklusive Einblicke in Tricks und Techniken inklusive.

weiterlesen

Die A.S.K. (Arbeitsgemeinschaft schwingende Keule) präsentiert den Kurzfilm "Hit Parade" aus 1998. Das gemeinsame Werk von Paul Braunsteiner, Hubert Sielecki und Luise Buisman nimmt den Mikrokosmos Wiener Kaffeehaus auf die Schaufel. Die Leute kommen und gehen, im Hintergrund läuft die Übertragung eines Boxkampfs auf einem Fernsehapparat. In "Hit Parade" wird nonverbal gesprochen - Gestik und Stummfilm-Slapstick sind die wichtigsten Ausdrucksmittel.

Hit Parade

Die A.S.K. (Arbeitsgemeinschaft schwingende Keule) präsentiert den Kurzfilm "Hit Parade" aus 1998. Das gemeinsame Werk von Paul Braunsteiner, Hubert Sielecki und Luise Buisman nimmt den Mikrokosmos Wiener Kaffeehaus auf die Schaufel. Die Leute kommen und gehen, im Hintergrund läuft die Übertragung eines Boxkampfs auf einem Fernsehapparat. In "Hit Parade" wird nonverbal gesprochen - Gestik und Stummfilm-Slapstick sind die wichtigsten Ausdrucksmittel.

Mehr aus dieser Sendereihe