Im Rahmen des Humanities Festival des Instituts für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) diskutiert Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz mit Misha Glenny (IWM-Leiter), wie Länder zusammenarbeiten können, um eine bessere Globalisierung zu schaffen.

Joseph Stiglitz, Professor an der Columbia University, gilt als einer der renommiertesten Ökonomen der Gegenwart – und als lauter Kritiker zu viel Marktglaubens und ungehemmter Globalisierungstendenzen.

"An Uncertain Future: The World Economy, Globalization and Resentment"

Donnerstag, 29.9. um 18:00 Uhr auf Okto.

Gib als Erster einen Kommentar ab